Interview

10 Fragen an UtaCreativeArt

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Ich habe schon immer gerne gemalt. Als ich 2001 nach Radevormwald gezogen bin, habe ich mich in einem VHS-Kurs für Ölmalerei angemeldet, um Menschen mit ähnlichen Interessen kennenzulernen. Von dieser Zeit an habe ich regelmäßig gemalt. Als der Kurs einige Jahre später aufgelöst wurde, habe ich mich der Gruppe "Pro Kunst" in Radevormwald angeschlossen. Dies war ein Zusammenschluss von ca. 7 Künstlerinnen mit unterschiedlichen Stilrichtungen und Schwerpunkten, die sich gegenseitig inspierierten und gemeinsam malten.

Was inspiriert Sie? Wie finden Sie Ihre Motive?

Ich finde meine Motive oft in der Natur oder auf Reisen. Ich mag starke Kontraste und kräftige Farben. So kann ein Motiv auch eine Großstadt-Szene sein. Es kommt immer auf meine jeweilige Stimmung an.

Wo entstehen Ihre Kunstwerke?

In meinem Atelier.

Wie haben Sie Ihr künstlerisches Handwerk gelernt?

Ich habe die Ölmalerei in dem VHS-Kurs über mehrere Jahre erlernt, später verschiedene Techniken der Ölmalerei in der Künstlergruppe "Pro Kunst", die von einer freischaffenden Künstlerin geleitet wurde.

Was ist für Sie persönlich das Wichtigste, das jemals jemand über ein Kunstwerk von Ihnen gesagt oder geschrieben hat?

"Ich würde am liebsten in dieses Bild springen und einen Spaziergang darin machen."

In 3 Sätzen: Warum machen Sie Kunst?

Für mich ist das Malen ein Bedürfnis, durch das sich meine Seele Ausdruck und sogleich Ausgleich verschafft. Malen entspannt mich und macht mich glücklich. Es ist pures Glück, vor dem vollendeten Gemälde zu stehen und etwas geschaffen zu haben, dass vorher nur im Kopf existierte.

Welche Techniken bevorzugen Sie und warum?

Ich bevorzuge keine bestimmte Technik. Bei abstrakten Bildern bevorzuge ich Spachteltechnik, um die Intensität der Farben und Ihre Wirkung hervorzuheben.

Wie lange brauchen Sie in der Regel für ein Kunstwerk?

Es kommt auf die Größe des Bildes und der Maltechnik an. Das variiert von einigen Minuten bis mehreren Wochen.

Gibt es Menschen, die Ihre Kunst beeinflusst haben?

Ich muss zugeben, dass mich nach mehreren Jahren der künstlerischen Abstinenz diverse Künstler im Internet inspiriert haben und ich dadurch wieder den Weg zu meiner eigenen Kreativität gefunden habe.

Es wurden keine Fragen beantwortet.