Interview

10 Fragen an Ramona Just

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Schon als Kind habe ich immer gerne gemalt. Meine Mutter hat früher Aquarell gemalt, vielleicht wurde ich dadurch noch mehr inspiriert.

Was inspiriert Sie? Wie finden Sie Ihre Motive?

Ganz unterschiedlich.

Wo entstehen Ihre Kunstwerke?

Bei mir zu Hause.

Wie haben Sie Ihr künstlerisches Handwerk gelernt?

Autodidaktisch, das Auge wurde dann viel später noch durch meine Ausbildung zur Mediengestalterin geschult.

In 3 Sätzen: Warum machen Sie Kunst?

Bildende Künste, Theater, Fotografie in diesen Dingen kann ich mich verlieren und im Besten Fall am Ende andere noch bereichern.

Welche Techniken bevorzugen Sie und warum?

Phasenweise arbeite ich eher mit Pinsel auf Leinwand, dann wieder mit Fineliner oder einer Kamera, ich liebe den Wechsel, da man so viel mehr Facetten abdecken kann.

Wie lange brauchen Sie in der Regel für ein Kunstwerk?

Alles zwischen 3 Stunden und 4 Tagen schätze ich...

Es wurden keine Fragen beantwortet.