Pfad zum Winterquartier

Vollansicht

...
...
...

Pfad zum Winterquartier

Mara Algethi
Premium-Mitglied
Malerei, Acryl, 2015

B x H x T: 60 x 50 x 2 cm

135 Aufrufe

Beschreibung

Diese Haflinger auf dem Monte Generoso im Grenzgebiet zwischen dem Tessin und Italien werden als Symbol für Wildheit und Unabhängigkeit betrachtet. Es sind keine ursprünglichen Wildpferde, sondern frei lebende Hauspferde. Der frühere Besitzer verstarb, ohne einen Erben zu benennen und seit dieser Zeit leben sie mit ihrer Herde in freier Wanderschaft. Damit sie die immer stärkeren Begrenzungen durch die Eingriffe des Menschen in die Natur bewältigen können, werden sie von Tierfreunden betreut und quasi überredet, im Winter in ein pferdefreundliches Quartier überzusiedeln.

Weitere Werke von Mara Algethi:
Aida
Er - wacht
Winterabend
Feuerfrau
sanfter Herbstbeginn
Waldmeister