Auf der Märchenmauer

Vollansicht

...
...
...

Auf der Märchenmauer

Michael H Dietrich
Premium-Mitglied
Malerei, Oel, 2002

B x H: 50 x 40 cm

Preis: 3.000,00 €

40 Aufrufe

Beschreibung

Die wunderbaren Steinmauern, die ich in Ländern rund um das Mittelmeer gesehen habe, waren Vorbild zu diesem Motiv. Stundenlang haben mich die Mauern in ihren Bann gezogen. Die wunderschönen Echsen, die sich in der Sonne wärmten, haben mich in das Reich der Märchen geführt. Märchenszenarien sind eine eigene Wirklichkeit, die man erfühlen muss.

Der letzte Pinselstrich auf einem Bild trägt keine Farbe auf sondern den Schlussfirnis. Über dieses uralte Malmaterial lassen sich endlose Beiträge schreiben. Es waren Restauratoren, die die sensationelle Entdeckung machten, dass die alten Meister tatsächlich den Schlussfirnis mit Farbpigmenten aufbereiteten und damit aussergewöhnliche Effekte erzielten. In der Regel verwenden wir farblosen matten oder glänzenden Firnis. Für das Bild der Märchenmauer suchte ich das kleine Fläschchen mit Bernsteinfirnis. Ich fand es, aber der Firnis war eingetrocknet. Kein Problem, wenn man weiss, wie man ihn wieder flüssig bekommt. Ich hatte jahrelang keinen Bernsteinfirnis mehr verwendet und wollte deshalb neuen kaufen. Malmaterialien, die man nirgendwo auf der Welt mehr kaufen kann, bekommt man von Kremer in Aichstetten. Der Chef persönlich gab mir die Auskunft, dass es keinen Tropfen Bernsteinfirnis mehr zu kaufen gibt. Alle bisherigen Hersteller haben die Produktion eingestellt. Ich hatte gerade noch genug für das Bild der Märchenmauer, was den hohen Preis mit ausmacht, denn nie wieder werde ich den wunderbaren Glanz von baltischem Bernstein als letzte Schutzschicht auf ein Bild auftragen können. Leider kann das Internet nicht einmal annähernd den märchenhaften Glanz des Bildes zeigen.

Weitere Werke von Michael H Dietrich:
Das gläserne UFO
Pamukkale 1
Treppe auf griechischer Insel
Mao-Bibel
Gold-Disteln
Künstlerisches Chaos