Unter oder über der Milch...

Michael H Dietrich

Weitere, 2015
B x H x T: 20.0 x 20.0 x 6.0 cm

Dieses Kunstwerk
•als Favorit merken?
• per E-Mail empfehlen?
• als E-Card verschicken?

Nächstes Kunstwerk
dieses Künstlers anzeigen. 
in der Datenbank anzeigen. 

Verantwortlich für die Text- und

Bilddaten dieses Kunstwerks ist:
Künstler:  Michael H Dietrich
Ort:  Stuttgart (D)
E-MailBiografieSelbstporträt
Alle KunstwerkeAusstellungen

Angaben zum Werk:
Werk Nr.: 264831
Titel:  'Unter oder über der Milch...'
Art: Skulptur & Objekt
Technik: Weitere
Stil: Phantastischer Realismus
Thema: Fantasie
Zeit: Zeitgenössisch
Farbe: Braun
Auflage: Unikat
Serie: 'Rongorongo'
Entstehungsjahr: 2015
B x H x T: 20.0 x 20.0 x 6.0 cm
Extras: Werk ist  > betitelt
> datiert
> signiert

Statistik zum Werk:
Eingetragen: 25.8.19,16:15 Uhr
Aktualisiert: 25.8.19, 16:30 Uhr
Aufrufe: 64
Kommentare: 0
  
Anfrage an Michael H Dietrich bezüglich 'Unter oder über der Milchstraße'
   


Titel: Unter oder über der Milchstraße
Auflage: Unikat
Serie: 'Rongorongo'
Entstehungsjahr: 2015
B x H x T: 20.0 x 20.0 x 6.0 cm
Werk ist: betitelt | datiert | signiert |

Beschreibung

Es ist weder ein Walknochen noch ein Fischknochen - das Objekt ist aus einem großen Beckenknochen gearbeitet, der von einem amerikanischen Bison stammt. Der deutlich erkennbare Hai wird in Polynesien bezeichnet mit "Mango Roa" und meint damit nicht den Fisch, sondern die Milchstraße. Alle Zeichen sind gefräst und mit Graphit eingeschwärzt. Es sind Hieroglyphen aus der vermeintlichen Osterinselschrift, Rongorongo genannt.
Sie sind astronomische Symbole für Sterne und Planeten, für alles das, was sich jede Nacht über den Himmel bewegt. Das Objekt hängt immer richtig - egal, ob die Milchstraße nun oben oder unten, rechts oder links vom großen Hai ist.
Wer mehr darüber wissen möchte findet meine Forschungsergebnisse in leicht verständlicher Form und nicht in "Wissenschaftskauderwelsch" hier:
www.rongorongo-script.de

Schlüsselworte: Objet, Holz, Knochen, Fantasie

Erwerbsmöglichkeiten

Möglichkeiten zum Erwerb des Kunstwerks auf Anfrage.

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare verfügbar.