Margo singt für die Freih...

Susanne Hoeckendorff

Öl, 2015
B x H: 50.0 x 70.0 cm

Dieses Kunstwerk
•als Favorit merken?
• per E-Mail empfehlen?

Nächstes Kunstwerk
dieser Künstlerin anzeigen. 
in der Datenbank anzeigen. 

Verantwortlich für die Text- und

Bilddaten dieses Kunstwerks ist:
Künstlerin:  Susanne Hoeckendorff
Ort:  Deggendorf (D)
E-MailBiografieSelbstporträt
Alle KunstwerkeAusstellungen

Angaben zum Werk:
Werk Nr.: 234827
Titel:  'Margo singt für die Freih...'
Art: Malerei
Technik: Öl
Stil: Keine Angaben
Thema: Keine Angaben
Zeit: Keine Angaben
Farbe: Rot
Auflage: Unikat
Entstehungsjahr: 2015
B x H: 50.0 x 70.0 cm
Extras: Werk ist  > betitelt
> datiert
> signiert

Statistik zum Werk:
Eingetragen: 9.9.15,18:15 Uhr
Aktualisiert: 9.9.15, 18:16 Uhr
Aufrufe: 526
Kommentare: 0
  
Anfrage an Susanne Hoeckendorff bezüglich 'Margo singt für die Freiheit'
   

Titel: Margo singt für die Freiheit
Auflage: Unikat
Entstehungsjahr: 2015
B x H: 50.0 x 70.0 cm
Werk ist: betitelt | datiert | signiert |

Beschreibung

MARGO singt für Freiheit und Menschlichkeit

Öl auf Leinwand/Keilrahmen, gerahmt schwarz, Holz, inklusive

Sie war eine französische Diseuse und Schauspielerin.
Im November 1923 gab sie auf der "Wilden Bühne" des Tingel-Tangel Theaters in Berlin ihr Debüt mit dem Chanson "Das Lied von der Linie der Mode", geschrieben von Marcellus Schiffer.

Ich habe sie als Symbol für eine verhungerte Menschlichkeit gemalt. In diesen Tagen gehen Flüchtlinge in Ungarn in den Hungerstreik, weil sie wählen wollen. Weil sie die lange Flucht und alle Entbehrungen nicht auf sich genommen haben, um von einer Not in die andere zu kommen.
"Lever dood as slav." Lieber tot, als ewige Sklaverei.

Und weil sie eine LADY ist, wirft sie statt eines Handtuchs ihre Handschuhe!

Der Wind weht. Und er bringt uns den Duft und die Energie der Französischen Revolution!


Und das ist mein Song für Margo:


Es steht auf der Bühne der Menschheit zur Schau
Eine verhungerte Menschlichkeit.
Es hat für Freude und Fülle des Herzens nicht gereicht.

Der Geist des Mangels und der Angst
regieret seit Generationen.
Was er erschafft, ist mehr als kläglich.

Er kann sich nicht brüsten –
Er hat kein Herz in der Brust.
Ihn kleidet eine zerbrechliche Hülle aus vermeintlichen Sicherheiten.

Nur noch ein letzter verzweifelter Abgesang,
der Restbestand der Hoffnung.

Seht! Sie wirft den Kopf in den Nacken,
sie dreht sich noch einmal um sich selbst.

Was hilft es noch? Wer hört sie? So viel Blut ist geflossen.

Die Welt erbebt, die Massen toben, ein letzter Hilferuf gen Himmel:

Es lebe die Menschlichkeit! Es lebe die Freiheit jedes Einzelnen!














Schlüsselworte: Frau, Kabarett, Diseuse, mager, Flüchtlingspolitik, Freiheit, Revolution, Flüchtlinge, Menschlichkeit

Erwerbsmöglichkeiten

Verkauf Preis: 990 €  Bar bei Abholung, Nachnahme, Überweisung (Vorkasse),
Angaben zu Versandkosten & Transportversicherung erhalten Sie auf Anfrage.

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare verfügbar.