Künstler
• als Favorit merken?
• per E-Mail empfehlen?

Jek Hyde
Mitglied seit 2016
Malen ist nicht dazu da, die Wirklichkeit abzubilden, wie wir sie sehen. Wenn man einfach nur die Wirklichkeit habe...
» weiterlesen


Jek Hyde im Selbstporträt

Malen ist nicht dazu da, die Wirklichkeit abzubilden, wie wir sie sehen. Wenn man einfach nur die Wirklichkeit haben will, reichen Fotos. Das Malen macht Bilder sichtbar, die wir nicht fotografieren können. Sie kehrt das Innere nach außen, macht es sichtbar. Greifbar. Das Malen macht das Unterbewusste sichtbar. Schält die Bilder heraus, die wir in unseren Köpfen sehen und die kein Fotoapparat der Welt reproduzieren kann. Die Malerei ist ein Ausdrucksmittel für das in unserer Gesellschaft zu kurz kommende Unterbewusstsein. Sogar das Foto eines Kunstwerkes hat eine geringere Ausstrahlung, als wenn man dem Werk selbst gegenübersteht.

Ich male eigentlich schon mein ganzes Leben lang. Ab wann man das als „professionell“ bezeichnet, vermag ich nicht zu sagen. Sehen Sie sich um, vielleicht entdecken Sie ja etwas, was Ihnen gefällt. Ich bin gern beriet zu Verhandeln. Sollte Ihnen mein Stil gefallen, ich nehme gern Aufträge entgegen.